Willkommen in der Begegnungs- und Tagungsstätte Haus Salem!

bethel-logo

Der Hausbetrieb ist vorübergehend eingestellt.

 

Der Verein „Freunde und Förderer v. Haus Salem“ überträgt Haus Salem an die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.
Nach Bauarbeiten wird Haus Salem 2023 wieder als Gäste- und Tagungshaus zur Verfügung stehen.

 

Haus Salem ist eine Begegnungsstätte und ein Treffpunkt für Selbsthilfegruppen und für Angehörige kranker Menschen. Diese Gruppen werden fachlich begleitet.IMG_7956

Haus Salem ist eine Tagungsstätte mit unterschiedlichen Räumen, die Fortbildungen, Gruppentreffen, Tagungen oder Freizeiten einen heimeligen Rahmen bieten.

Haus Salem ist eine Oase im Grünen, die einlädt zur Veranstaltung von Einkehrtagen, Rasttagen oder Themenabenden.

Haus Salem bietet durch seine Lage besondere Möglichkeiten:

  • - Nähe zur Bielefelder Innenstadt (etwa 5 Kilometer)
  • - ideales Wandergebiet im Teutoburger Wald
  • - durch seine Bethel-Nähe die Möglichkeit zu Information und Besichtigung der
    v. Bodelschwinghschen Stiftungen

 

Ein Haus des Friedens

Der Name des Hauses wurde von dem Gründer Bethels, Friedrich von Bodelschwingh, mit Bedacht gewählt: Salem ist enthalten im Wort „Jerusalem“, was soviel bedeutet wie der „Ort des Friedens“.
Haus Salem ist idyllisch gelegen auf einer Anhöhe inmitten des Teutoburger Waldes in Bielefeld. In den Wiesen und Wäldern des umgebenden Naturschutzgebietes findet der Gast Ruhe in der ehemaligen Erholungsstätte für Betheler Diakonissen.